Harte Kontaktlinsen

Harte Kontaktlinsen sind die ersten Linsen, die in großen Mengen hergestellt wurden. Zu Anfang wurde vor allem Acrylglas verwendet, was dazu führt das diese harten Kontaktlinsen nicht sauerstoffdurchlässig sind. Aber auf der anderen Seite nicht so leicht kaputt gehen, da die verarbeiteten Materialen äußerst robust sind. Seit etwa 30 Jahren gibt es aber auch harte Linsen, die Gase durchlassen und somit eine größere Verträglichkeit aufweisen.

In den letzten Jahren wurde bei der Herstellung von harten Kontaktlinsen immer mehr wert darauf gelegt, dass die Linsen durchlässig werden. So wird heute vor allem Silikonacrylat als Material zur Herstellung von harten Kontaktlinsen verwendet, teilweise wird das Material mit Fluormolekülen ergänzt, sodass eine bessere Benetzbarkeit gegeben ist und auch die Linsen nicht mehr so anfällig für Ablagerungen sind.

Zwar dauert es zu Beginn etwas bis sich die Augen an die harten Kontaktlinsen gewöhnt haben, nach dieser Eingewöhnungszeit bieten diese aber viele Vorteile gegenüber den weichen Vertretern, so haben harte Kontaktlinsen eine längere Lebensdauer und kommen Menschen entgegen, die sich mit einer zeitintensiven Pflege von Kontaktlinsen etwas schwer tun.