Kontaktlinsen einsetzen

Kontaktlinsen einsetzen ist mit ein wenig Übung eigentlich kein großes Problem - es gilt Übung macht den Meistern. Bevor man seine Kontaktlinsen einsetzt, sollte man beide Linsen auf Risse oder Trübungen überprüfen, etwas Konzentration ist nötig, damit man die Linsen auch nicht vertauschst.

Der Prozess des einsetzen ist eigentlich recht simple, man nimmt die Kontaktlinse und spült etwas Kochsalzlösung auf die Kontaktlinsen. Nun setzt man die jeweilige Linse mit der hohlen Seite auf die trockene Spitze seines Zeigefingers, mit der anderen Hand öffnet man das Auge zu weit wie möglich und legt nun die Kontaktlinse direkt auf das Zentrum der Hornhaut. Sollte die Kontaktlinsen nun noch nicht richtig sitzen, schließt man das jeweilige Auge und versucht die Linse durch leichtes drücken auf seine Lider in die richtige Position zu rücken. Sollte alles in Ordnung sein, lässt man die Augen noch einen Augenblock geschlossen, damit sich die Kontaktlinse auf dem Auge stabilisieren kann.

Im Grunde ist das Kontaktlinsen einsetzen mehr als einfach, trotzdem gibt es auf dem Markt noch einige Hilfsmittel, die sich für Menschen anbieten, die eine unruhige Hand haben, oder einfach von Natur aus ungeschickt sind. Weichlinsenhilfen unterstützen einem dann beim einsetzen der Kontaktlinsen.